TRUST (1314)

Release: Juli 2020

TRUST - CD

(1314)

Kauf auf Rechnung

15,95 €

  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

TRUST

Domkapelle St. Eberhard

Lydia Schimmer - Leitung

Andrew Dewar - Orgel

Chorwerke von Copland, Durufle, Distler, Faure, Grimm, Schütz, Vulpius und Ahlen

Dauer: 38:38 Min.

 

Track 1 - 8

Konzertmitschnitt November 2019

Domkirche St. Eberhard Stuttgart

 

Track 9 - 13

Konzertmitschnitt Juni 2019

Tonaufnahmen: Dezember 2017

Kirche St. Augustin Stuttgart

 

Radoslaw Pallarz - Tonmeister

Fotografie - Dommusik Stuttgart / RP NAVIS Musik

Release: Juli 2020

Vetrieb - oomoxx media / NAVIS Musik

© 2020 NAVIS Musik

 

© Domkapelle St. Eberhard
© Domkapelle St. Eberhard
Domkapelle St. Eberhard
Domkapelle St. Eberhard

Hörbeispiele:

TRUST

01 HELP US, O LORD (Aaron Copland)
02 THOU, O JEHOVAH, ABiDETH FOREVER (Aaron Copland)

03 HAVE MERCY ON US, O LORD (Aaron Copland)
04 SING YE PRAISES TO OUR KING (Aaron Copland)
05 CANTIQUE DE JEAN RACINE  (Gabriel Faure)

06 SANCTUS - Requiem (Maurice Durufle)

07 AGNUS DEI - Requiem (Maurice Durufle)
08 IN PARADISUM - Requiem (Maurice Durufle)
09 CANTEMUS! (Lukas Grimm)
10 HERR, AUF DICH TRAUE ICH (Heinrich Schütz)
11 HINUNTER IST DER SONNE SCHEIN (Melchior Vulpius)

12 DIE SONNE SINKT VON HINNEN (Hugo Distler)

13 SOMMARPSALM (Waldemar Ahlen)

TRUST - Ein großes Wort in Zeiten, in denen eine Pandemie das Weltgeschehen bestimmt und unser Urvertrauen so plötzlich erschüttert. Doch genau deswegen haben wir diesen Titel gewählt. Denn was wären wir ohne Vertrauen, ohne Hoffnung. Was wäre unser Leben ohne diese beiden Säulen, die uns immer wieder dazu verhelfen, aufzustehen, weiterzugehen, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen.

 

Mit dieser CD wollen wir Ihnen, liebe Hörerin, lieber Hörer, durch die Musik zum Thema „Vertrauen“ ein Stück dieser Zuversicht vermitteln, die Zuversicht und Hoffnung auf etwas, was größer ist als wir. Etwas, dem wir auch vertrauen können, wenn wir selbst nicht mehr weiter wissen. Die Werke dieser CD wurden in verschiedenen Konzerten des Jahres 2019 aufgenommen. Somit ist die nun vorliegende Aufnahme nicht eine CD aus einem Tonstudio, sondern besteht aus Liveaufnahmen, die zum Teil bei sommerlichen Temperaturen von über 30 °C entstanden sind.

 

Die Vielfalt der Aufgaben des Chores spiegelt sich auf dieser CD wieder und möchte einen Teil der Arbeit der Dommusik St. Eberhard nach außen präsentierenDer Schwerpunkt liegt auf a-capella-Kompositionen, doch auch Werke für Chor und Orgel, sowie Oratorien gehören zum Repertoire der Domkapelle. Neben der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste in der Domkirche St. Eberhard, gibt der Kammerchor auch einige Konzerte im Jahr mit sehr unterschiedlichem oft auch experimentellem Charakter. 

 

Auf dieser Tonaufnahme hören Sie Werke aus mehreren Epochen von     Renaissance - Künstlern wie Melchior Vulpius und Heinrich Schütz über impressionistische französische Werke von Maurice Duruflé bis hin zu  zeitgenössischen Kompositionen reichend. So erleben Sie ein sehr variierendes Klangbild des Chores.

Inhaltlich erstreckt sich die Werkauswahl vom Thema „Tod“ (Auszüge aus dem Requiem von M. Duruflé, „Cantique de Jean Racine“ von G. Fauré) bis hin zu lebensfrohen, bejahenden Texten (Cantemus! von L. Grimm, „Sing ye praises“ von A. Copland).

 

Kurzum, das „LEBEN“ basierend im Vertrauen auf etwas, das größer ist als wir, steht im Mittelpunkt.

 

Lydia Schimmer - wurde 1983 in Offenburg geboren, studierte Kirchenmusik (Master), Cembalo und Orgel in Stuttgart, Paris, Freiburg und Basel. Während dieser Zeit war sie Stipendiatin der bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk. Nach Stationen in Villingen und in der Seelsorgeeinheit Nördlicher Kaiserstuhl wurde sie 2016 zur Domkantorin an der Domkirche St. Eberhard in Stuttgart ernannt. Hier ist Lydia Schimmer verantwortlich für die Leitung des Aufbauchores der Mädchenkantorei, des Kammerchors der Dommusik, sowie der Konzertreihe „Musik am Mittag“. Neben der Arbeit an der Domsingschule ist sie eine gefragte Dozentin im Bereich der Chorleitung und als Konzertorganistin solistisch, als auch mit renommierten Ensembles und Chören regelmäßig im In- und Ausland zu hören.

 

Andrew Dewar
Andrew Dewar

Andrew Dewar - wurde 1981 in Yeovil (England) geboren. Als Stipendiat der Wells Cathedral School studierte er in seinem Heimatland Improvisation und Cembalo. In den Jahren 1999/2000 war er Orgelschüler an der St Andrew’s Cathedral zu Wells und setzte seine künstlerische Orgelausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart in der Orgelklasse von Ludger Lohmann fort. Andrew Dewar ist vielfacher Preisträger internationaler Orgelwettbewerbe und gefragter Konzertorganist, seit 2010 Titularorganist der großen Cavaillé-Coll-Orgel der American Cathedral zu Paris und Professor für Orgel am Royal College of Music in London. Zahlreiche Rundfunk und CD-Produktionen dokumentieren seine rege Konzerttätigkeit.

 

© Domkapelle St. Eberhard
© Domkapelle St. Eberhard