DORNRÖSCHEN (1311)

Release: September 2019

DORNRÖSCHEN - CD

Erhältlich ab September 2019

15,95 €

DORNRÖSCHEN

Musik für Steichquintett

von Radoslaw Pallarz

 

Dauer 36:46 Minuten

Altersempfehlung: ab 4 Jahren

 

Emily Körner - Violine 1

Soo Eun Lee - Violine 2

Andreea Alcalde - Viola

Hendrik Then-Bergh - Violoncello

Frederik Stock - Kontrabass

 

Tonaufnahmen: Februar 2019

Kirche St. Josef, Stuttgart

Tonmeister - Radoslaw Pallarz

 

Konzeption - Stefanie Beyer, Anja Feldmann

Tonaufnahmen 2019

Aufnahmeleitung - Radoslaw Pallarz

Musikstudio MCTE

Fotographie - RP NAVIS Musik

 

Künstlerhomepage: www.radoslawpallarz.com

Release: September 2019

Vertrieb: oomoxx media / NAVIS Musik

© 2019 NAVIS Musik

 

Hörprobe: DORNRÖSCHEN

 

Die Geschichte um die Königstochter, die unschuldig verflucht, hinterlistig in die Falle gelockt, perfide in den Schlaf gestochen und am Ende doch noch mit einem jungen Prinzen glücklich wird, wurde vielfach vertont, verfilmt, getanzt und gesungen. Die hier eingespielte Komposition von Radoslaw Pallarz über das 100-jährige Dornröschendrama erklingt in der Besetzung für Streichquintett und die Musiker des SWR Symphonieorchesters bringen die Spule richtig ins Rollen! In einem Geflecht aus Streicherstücken und Klangimprovisationen mit Zitatelementen der Erzählung entsteht eine spannende und geheimnisvolle Märchenwelt, die kleine und große Hörer in den Bann zieht.   

 

 

DORNRÖSCHEN - Musik für Streichquintett

 

01. DIE PROPHEZEIHUNG (Streichquintett)

02. Wie war das noch mit Dornröschen? (Improvisation)

03. WIE WEISEN FRAUEN (Streichquintett)

04. Wo ist der 13. Teller (Improvisation)

05. DER FLUCH DER 13. (Streichquintett)

06. Es soll aber kein Tod sein! (Improvisation)

07. DER ZAUBERSPRUCH (Streichquintett)

08. Komm zum Turm! (Improvisation)

09. DORNRÖSCHENSCHLAF (Streichquintett)

10. Das vergessene Schloss (Improvisation)

11. DER JUNGE REITER (Streichquintett)

12. Nach 100 Jahren (Improvisation)

13. DER KUSS (Streichquintett)

14. Der Königshof erwacht (Improvisation)

15. VERGNÜGT BIS ANS ENDE? (Streichquintett)